Acerola Viele gesundheitliche Vorteile

NEU – ROSEN FÜR DICH

Zutaten:

Schwarztee, Mandeln gehobelt, Rosenknospen, Rosenblütenblätter

Rezept: Mandel-Rose SpritzgebÄck

mandel-rose-spritzgebÄck

Zubereitung:


Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten
Kühl stellen: ca. 30 Minuten
Backen: ca. 15 Minuten

1. Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Salz und Eigelb dazugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Mandel/Rose Tee darunter mischen. Mehl und Maisstärke dazu sieben. Mit den Mandeln zu einem geschmeidigen
Teig verrühren.
2. Teig in den Spritzsack mit grosser, gezackter Tülle füllen. Rosetten, S-Formen oder Sterne auf das mit Backpapier belegte Blech spritzen. Vor dem Backen ca. 30 Minuten kühl stellen.
3. In der Mitte des auf 175 °C vorgeheizten Ofens 13-15 Minuten goldgelb backen.


 

Apfel und Zimt Machen Schlank

Rezept: Apfel / Zimt Kuchen

apfel-kuchen

Zubereitung:


1. Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform ausfetten
und mit Gries oder Paniermehl ausstreuen. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
2. Butter, feinen Zucker, Eier, Mehl, Backpulver, Zimt und Milch in einer Schüssel mischen. Mit dem Handrührgerät
auf niedrigster Stufe 1 Minuten schlagen. Allmählich auf mittlere Geschwindigkeit erhöhen und weitere 3 Minuten schlagen, bis eine glatte Masse entstanden ist.
3. Den Teig in die Form füllen und glattstreichen. Apfelstückchen darüber verteilen und mit dem restlichen Zucker bestreuen. Ca. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!
4. Den Kuchen ca. 3 Minuten auskühlen lassen und zum Abkühlen auf ein Kuchengitter stürzen.
5. Die Marmelade in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle erhitzen, bis sie anfängt flüssig zu werden.
Den noch warmen Kuchen damit bestreichen und vor
dem Servieren gut auskühlen lassen.


 

Die Zitronenschale – Mehr als ein Wundermittel gegen Krebs

Der Mensch ist auf die tägliche Zufuhr von Vitamin C aus der Nahrung angewiesen und profitiert auf vielen Ebenen von dem Wundervitamin:


  • Stimulierung des Immunsystems - dadurch wird das Infektrisiko gesenkt
  • Schutz vor freien Radikalen - dadurch leistet es einen Beitrag zum verbesserten Zellschutz
  • Vitamin C ist für die Bildung von Kollagen und bei der Steroidsynthese ein wichtiger Faktor
  • Die Eisenaufnahme aus der Nahrung wird verbessert
  • Vitamin C trägt zur besseren Entgiftung bei erhöhter Schwermetall- oder Umweltbelastung bei
  • Rezept: LindenblÜtensirup

    LindenblÜtensirup
    Sommer-Eistee-Hit

    Zubereitung:


    Die frisch gesammelten Lindenblüten sorgfältig ausschütteln. Die Flügel abzupfen und dann die Blüten in ein grosses Gefäss geben. Das Wasser dazugeben, mit einem grossen Deckel abdecken und 2-3 Tage an einem kühlen Ort stehen lassen. Anschliessend wird die
    Flüssigkeit durch ein engmaschiges Sieb in eine grosse Pfanne abgegossen.
    Den Zucker und die Zitronensäure dazugeben und den
    Sud bis kurz vor dem Kochen erhitzen. Den heissen Sirup
    in gut verschliessbare Bügelflaschen abfüllen und
    abkühlen lassen und kühl lagern.


    Tipp:

    Mittagssonne-Tee, mit etwas Lindenblütensirup angereichert und kalt serviert, wird der Sommer-Eistee-
    Hit.

    Die Lindenblüte Die LindenblÜte

    Rezept: GrÜner Hugo – mal gesund

    grÜner Hugo – mal gesund

    Zubereitung:

    Den Tee mit ca. 250 ml Wasser (80 Grad) aufgiessen.
    Zwei Minuten ziehen lassen.
    Den Sirup, die Limetten und die Minze hineingeben, umrühren, Eiswürfel nach Belieben dazu fügen und geniessen.

     

    Ginseng eine potente Wurzel

    Cranberry (Moosbeere) – Eine Portion Jugend

    Auch gibt es Stimmen die sagen, dass man sich durch den täglichen Cranberry-Konsum eine Portion Jugend bewahren kann.

    Koste auch unseren neuen
    Cranberry / Grenadine Tee.

    Aroniabeere Kleine Beere – grosse Wirkung

    Rezept: Aronia-Muffins

    aronia-muffins

    Zubereitung:

    1. Vorgängig Aroniabeeren einige Stunden im Aroniasaft quellen, anschliessend abtropfen lassen – Muffins werden saftiger.
    2. Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Ein Blech mit Muffinförmchen auslegen.
    3. Mehl, Maisstärke und Backpulver in einer Schüssel mischen. Eier in einer weiteren Schüssel aufschlagen, dann Zucker, Salz, Butter und Vanillezucker dazugeben und verrühren.
    4. Crème Fraîche dazugeben und Mehlmischung unterrühren. Zuletzt die Aroniabeeren unterziehen. Teig in die Förmchen einfüllen (=12 Stück).
    5. Im vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten goldbraun backen, aus dem Ofen nehmen und die Aronia-Muffins
    noch lauwarm servieren und geniessen.

    Am besten mit einer Tasse Rooibos Aronia Tee.
    Genuss pur!

     

    Die Muskatnuss – klein aber oho

    Trinken Sie also unseren würzigen Winterzauber-Tee, der nicht zuletzt dank Muskatnuss auch in der eher düsteren Jahreszeit Fröhlichkeit, Unbeschwertheit und Energie schenkt.

    Naturheilmittel Zimt

    Rezept: Backen mit Tee

    früchte-Tee-Brot

    Zubereitung: Die Trockenfrüchte über Nacht im Früchtetee einweichen. Margarine und Mehl verkneten, dann Eier hinzufügen. Trockenfrüchte und Tee zu einer dickflüssigen, crèmigen Masse verrühren. Bei Bedarf etwas mehr Tee dazugeben. Bei 180 Grad ca. 60 Min. in einer Kastenform backen.

     

    Zutaten: 250g Trockenfrüchte, 290ml Früchtetee (zB.
    Sonne für dich, Waldbeeren von www.tee-post.ch),
    230g Weizen, 90g Margarine oder Butter, 2 Eier

    KÖrperliche und geistige LeistungsfÄhigkeit lÄsst sich ganz einfach steigern

    Magst du warmen oder vielleicht doch lieber kalten, lieber kräftigen oder leicht aromatischen Tee? Der Teezubereitung sind keine Grenzen gesetzt! Wer es süss mag, kann Tee gut mit Rohzucker oder Honig süssen, was generell die Leistungsfähigkeit dank der zugeführten Energie weiter steigert.

    GrÜntee ist gesund

    Grüntee-Booster

    – Ein Rezept mit vitalisierender Wirkung

     

    Zutaten:
    3 Tassen frische Trauben
    2 Tassen frischer Spinat
    1 Tasse grüner Tee, abgekühlt
    2 Teelöffel Honig

     

    Zubereitung:
    Alles mixen, in Gläser füllen und geniessen.